Open Site Navigation

    01    

Festlegung des Scope

Wir empfehlen aufgrund der Komplexität des Themas die gemeinsame Analyse und Auswahl einer Pilotserie, um die Anpassungen schnell und effizient schrittweise vornehmen zu können. Denn eine komplette Implementation im ganzen Unternehmen in einem Schritt ist i.d.R. sehr aufwendig und risikoreich. Der Pilot schafft Klarheit, Optimierungsoptionen und bringt Ihnen Handlungssicherheit!

02

GAP-Analyse nach IEC 62443

Wir vergleichen den Status Quo des Piloten und die Anforderungen auf Basis des IEC62443-Standards und geben Ihnen so einen wertvollen Überblick, wo Sie als Unternehmen stehen, dabei berücksichtigen wir natürlich Ihre bestehenden Maßnahmen im ISMS.

Die Analyse zeigt Ihnen gezielt auf, welche Bereiche Ihres OT Verbundes bereits normkonform sind und wo Bereiche nicht abgedeckt sind, und konkreter Handlungsbedarf besteht. Zudem geben wir Ihnen Empfehlungen zu den Maßnahmen, eine Einschätzung für die zu erwartenden Aufwände und die Dauer der Umsetzung.

03

Umsetzung der Maßnahmen auf Basis der GAP-Analyse

Wir begleiten sie bei der Umsetzung der IEC62443 Maßnahmen in der Pilotumgebung und bringen dabei unsere Industrie-, TISAX® und ISMS-Erfahrungen ein. Die einzelnen Abschnitte der Norm manifestieren keine vorgegebene Reihenfolge, sondern die Norm versteht sich eher als ein Framework für die Etablierung und den kontinuierlichen Ausbau des CSMS über alle Anwendungsebenen – vom Betrieb bis zur IoT Komponente.

04

Ausrollen der Pilotlösung auf die Gesamtorganisation

Nachdem Sie in ersten Teilen Ihrer OT Infrastruktur die Cybersicherheit gemäß IEC62443 umgesetzt haben, begleiten wir Sie bei der Einarbeitung der internen Erfahrungen aus dem Piloten und helfen bedarfsorientiert bei dem Rollout der Norm in den anderen relevanten Bereichen.

Consulting für IoT nach IEC 62443

Unser Ablauf im Überblick

Gerne arbeite ich beim nächsten Projekt wieder mit Herrn Salvador und Team zusammen. Danke und alles Gute!

Andreas Freitag, BMW AG

Mein TISAX-Audit verlief reibungslos und war auf Anhieb erfolgreich, wir konnten unsere Informationssicherheit gemäß TISAX nachweisen und können damit nun neue Automotive-Kunden gewinnen.

Lücken in unserer Vorbereitung bzw. Prüfung wurden zeitnah geschlossen und Dokumente in hoher Qualität wurden von Opexa geliefert. Das Team um Klaus Höllerer, Klaus Kilvinger und Thomas Salvador kann ich nur empfehlen.

Dr. Samir Kadunic, MAASU GmbH

Bei der Prüfung von Kundenanforderungen im Bereich TISAX gab es dringenden Beratungsbedarf im Unternehmen. Dank der Hilfe der Opexa Advisory GmbH konnten wir unsere Kundenanforderungen erfüllen und zudem unsere Ziele mit einer deutlichen Kostenersparnis erreichen.

Die Opexa Advisory ist wegen der langjährigen Automotive-Erfahrung, dem Projekt Know-how und ihrer kompetenten, effizienten und unkomplizierten Unterstützung der ideale Partner.

Herbert Schmidt, Dennemeyer & Co. GmbH

Was unsere Kunden sagen

​Häufige Fragen rund um die IEC 62443

Wir haben bereits eine TISAX® oder ISO27001 Zertifizierung, welchen Mehrwert habe ich?

Die ISO/IEC27001/2 und die ISA/IEC62443 ergänzen sich bei der Umsetzung einer umfassenden, risikobasierten Strategie zum Schutz der Betriebsanlagen: Die Kombinierten Anforderungen und Maßnahmen der 27001/2 und der 62443 sind die Grundlagen um die Gestaltung und Umsetzung von technischen und verfahrenstechnischen Maßnahmen zu gewährleisten.

Zur Umsetzung ist die Zuordnung der entsprechenden ISO/IEC27001/2 Maßnahmen zu den in der 62443 spezifizierten Anforderungen erforderlich.

Ist die Norm nur für industrielle Automatisierungsnetze sinnvoll?

Das Framework der IEC62443 ist als Grundlage für alle technisch orientierten Netze geeignet. Wenn für eine konkrete technische Situation keine Branchenspezifischen Anforderungen definiert sind lässt die Norm sich als Basis verwenden. So dient sie IEC62443 als Grundlage für IT Sicherheitsanforderungen für Elektrische Bahn-Signalanlagen (DIN VDE V 0831-104) und SmartHome Lösungen (VDE-AR-E 2849-1:2017-08).

Gibt die Norm konkrete Maßnahmen vor?

Anlalog zur ISO27001 spezifiziert die IEC62443 ein Rahmenwerk bestehend aus Anforderungen und allgemeinen Maßnahmen und Kontrollen, jedoch keine konkreten technischen Umsetzungen. Grundsätzlich fordert die Norm eine risikoorientierte Vorgehensweise mit entsprechender Schutzbedarfsfeststellung und kontinuierlicher Verbesserung (PDCA Modell). Die Norm verfolgt den Defence-in-Depth Ansatz, daher sollten entsprechende Maßnahmen bereits bei der Beschaffung von Komponenten berücksichtigt werden.

In welchem Zusammenhang steht die IEC62443 mit der ISO27001 und der IEC61508?

Bereits heute sichern Sie Ihr Unternehmensnetzwerk von der Interprise Infrastruktur bis hin zur Fertigungssteuerungs-Ebene (MES) mit IT-Sicherheitsrichtlinien und -regeln nach ISO27001 ab, auf der Shopfloor Ebene realisieren sie die Prozesssicherheit z.B. mit einer Umsetzung der IEC61508.  Die ISA/ISE62443 formuliert zusätzliche Anforderungen und Maßnahmen die von der IT bis auf den Shopfloor reichen.

Eine sinnvolle Ergänzung zur ISO 27001 die die Informationssicherheit in den IT-Netzen beleuchtet bietet die IEC62443 als Cybersecurity Framework für Industriesysteme. Analog zur ISO 27001 bringt der Standard eine Auswahl von Kriterien und Maßnahmen für die Sicherheit der OT Systeme, hier jedoch auch unter Berücksichtigung von technischen Herausforderungen. IEC62443 folgt dem „Defense-in-Depth“ Ansatz und involviert alle Beteiligten: Betreiber, Integrator und Komponentenhersteller. Unternehmen, die Ihre organisationsweite Informationssicherheit auf ein hohes Niveau heben wollen, sollten Ihr ISO27001 ISMS mit den Maßnahmen und Methoden der IEC 62443 für Ihre OT Landschaft und auch Ihre Lieferanten ergänzen.

IoT Security 

Durchgängig 

Unsere Berater begleiten und unterstützen Sie, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen auch komplexere Anforderungen erfüllt, wie z.B. ein umfassenderes IoT-Risikomanagement, die Sammlung von Bedrohungsinformationen und fortschrittliche Sicherheitstests. Konkret helfen wir bei den notwendigen Maßnahmen bei:

Implementierung eines Frameworks für das IOT-Risikomanagement

Optimierung eines Incident Management und effizienter Reporting Prozesse

Jährlichen Tests von kritischen Systemen und Anwendungen

Angemessenem IoT-Drittanbieter-Management

Unsere Partner